Coaching

Stärken. Erfolgreich. Etwickeln.

  • Wir bieten Coaching für angehende und erfahrene Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitswesen.

  • Gemeinsam entwickeln wir Ihre Stärken, damit Sie erfolgreich an Ihr Ziel gelangen.

  • Wir coachen professionell, menschlich und auf Augenhöhe.

 

Coaching Mindsets

Jetzt ein Vorgespräch vereinbaren

Jetzt die Anfrage für ein kostenloses Vorgesrpäch abschicken. Wir melden uns umgehend bei Ihnen und gemeinsam klären wir alles Weitere.

Einfach. Unkompliziert. Ergebnisoffen.

Coaching FAQ

 

Hier haben wir  für Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema Coaching gesammelt und stellen unsere Arbeitsweise vor.

Was bietet Krämer Coaching? Worauf sind wir spezialisiert?

Wir bieten Coaching für Einzelpersonen und Teams. Spezialisiert sind wir auf das Coaching von Führungskräften aus dem Sozial- und Gesundheitswesen. Wir bieten ihnen sowohl eine hohe Prozess- und Methodenkompetenz als auch eine fundierte Gebietskenntnis über die Besonderheiten und Herausforderungen in der heutigen Sozial- und Gesundheitswirtschaft.

Dabei coachen wir sowohl erfahrene Führungskräfte als auch jene, die sich auf Ihre ersten Schritte in einer Leitungsposition vorbereiten wollen.

Wie bieten sowohl bereits ausgearbeitete Coaching-Konzepte an, als auch individuelle Coachings – ganz nach Ihren Maßgaben.

Ist ein Coaching das richtige für mich?

Haben Sie ein eigenes Anliegen, ein Thema, dass Sie wirklich beschäftigt, aber bei dem Sie bisher nicht weiterkommen? Steht eine neue, große Aufgabe vor Ihnen, die sie gerne meistern möchten? Befinden Sie sich an einem Punkt in Ihrem Leben, an dem sie unbedingt etwas verändern wollen, doch sie wissen nicht genau was? Sind Sie wiederholt an der gleichen Herausforderung gescheitert und brauchen jemanden, der mit Ihnen neue Lösungsansätze erarbeitet?

Wenn Sie eine oder mehrere der oben genannten Fragen mit „ja“ beantworten können, dann kann ein Coaching genau das Richtige für Sie sein. Vereinbaren Sie einfach ein kostenloses und unverbindliches Vorgespräch, um die Frage mit uns zu klären.

Was passiert bei einem Coaching?

Zunächst einmal klären wir mit Ihnen Ihr persönliches Anliegen. Warum möchten Sie ein Coaching in Anspruch nehmen? Was wollen Sie durch das Coaching erreichen?

Wenn diese Fragen miteinander geklärt sind, dann erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam einen „Fahrplan“ für Ihr Coaching. Wir planen die konkreten Schritte gemeinsam und immer auf Ihre persönlichen Anliegen und Ziele ausgerichtet.

Was passiert nicht bei einem Coaching?

Kurz und knapp: nichts, dass Sie nicht wollen! Sie sind der Auftraggeber eines Coachings und Sie entscheiden, ob ein Thema bearbeitet wird und wohin die Reise geht. Sie haben jederzeit die volle Kontrolle über den Prozess und gestalten diesen aktiv mit.

 

Was ebenfalls nicht beim Coaching passiert, ist Psychotherapie. Weder ist Coaching = Psychotherapie, noch ersetzt es eine solche. Auch wenn wir viel Expertise aus dem Bereich der Psychotherapie mitbringen, so ist ein Coaching deutlich davon abzugrenzen.

 

Welche Voraussetzungen bestehen für ein Coaching?

Die wichtigste Voraussetzung, ist ein eigenes Thema. Sie brauchen klare Antworten auf die Fragen: Warum möchte ich ein Coaching in Anspruch nehmen? Was möchte ich damit erreichen? Anschließend gibt es ein kurzes Vorgespräch mit uns und wenn wir gemeinsam feststellen, dass es eine gute Arbeitsgrundlage gibt, dann kann es auch schon losgehen – so einfach ist das.

Handelt es sich um ein berufliches Anliegen, dann können Sie ggf. vorher mit ihrem Arbeitgeber klären, ob er die Kosten des Coachings für Sie übernimmt – falls das Coaching nicht ohnehin schon durch diesen initiiert wurde. Mittlerweile haben immer mehr Arbeitgeber den Wert eines guten Coachings erkannt und fördern es gezielt.

Wie lange dauert ein Coaching?

Diese Frage ist kaum pauschal zu beantworten. Kurze Coaching-Prozesse dauern ein bis fünf Termine, langfristige gehen deutlich darüber hinaus. Das hängt von vielen Faktoren ab und wird immer mit Ihnen individuell abgestimmt.

Wo findet das Coaching statt?

Der Ort des Coachings hängt sowohl vom Auftraggeber als auch vom jeweiligen Anliegen ab. Wir lieben Coaching in Bewegung und in der Natur und haben dafür spezielle Angebote. Zugleich können wir sowohl klassische Inhouse-Coachings anbieten, als auch auf Erfahrung im Online-Coaching zurückgreifen. Je nach Wunsch unserer Kunden, lassen sich diese Möglichkeiten auch gut kombinieren.

Wie funktioniert Online-Coaching?

Kurz und knapp? Gut! Nicht erst seit Corona bietet Online-Coaching einen schnellen und direkten Zugang zum Coaching und lässt sich oftmals viel einfacher in den (Arbeits-)Alltag integrieren. Die technischen Anforderungen sind gering und einfach zu realisieren. Sie haben ein Smartphone oder ein Laptop? Dann sind Sie bereit für ein Online-Coaching. Probieren Sie es einfach aus und vereinbaren Sie ein Vorgespräch per Skype, Zoom oder Big Blue Button.

Wer darf sich Coach nennen?

Jede(r) darf sich als „Coach“ bezeichnen und Coaching anbieten. Das macht die Suche nach einem guten Coach nicht unbedingt einfacher.

Anders als z.B. die Bezeichnung „Psychotherapeut/in“, die rechtlich geschützt ist und nur im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Qualifikationen erlangt werden kann, gibt es solch einen gesetzliche Schutz beim Coaching nicht. Trotzdem gibt es verlässliche Qualifikationskriterien, an denen man sich orientieren kann: Gehört (m)ein Coach einem Fachverband an bzw. ist nach dessen Vorgaben ausgebildet und qualifiziert? Hat sie oder er eine fundierte Aus- und Weiterbildung? Werden aussagekräftige Angaben zum eigenen Vorgehen, der Methodenkompetenz und auch Maßnahmen zur Qualitätssicherung erläutert?

Fragen sind die Wurzeln aller Antworten.
Bitte fragen Sie: